Logo  VG Wien

Aktuell


Ausflug nach Krumbach in der Buckligen Welt

 am 20. Mai 2017

 

Der Vorstand des Diözesanverbandes Wien der Vinzenzgemeinschaft Österreichs lud heuer wieder zu einem gemeinsamen Ausflug aller Wiener Vinzenzgemeinschaften ein. Gäste mitzunehmen, die sich darüber freuen, haben wir heuer intensiviert. Wir wollen uns besser kennenlernen und vernetzen. Es soll auch ein kleines Dankeschön sein an die Mitarbeiter und Gäste der Wiener Vinzen-Gemeinschaften.

Wir begannen in Krumbach mit einer  Andacht in der Pfarrkirche zum Hl. Stephan mit anschließender Kirchenführung.


Dann fuhren wir zum Eisgreissler, einem Bauernhof, wo die Familie vor einigen Jahren darüber nachdachte, wie sie ihre gute Milch besser verwerten könnten und die Idee entstand, eine eigene Eisproduktion aufzubauen, was zu einem großen Erfolg führte.

Im Rahmen einer Führung lernten wir Schritt für Schritt die Eisproduktion kennen. Es werden frisches Obst, Kräuter und Gemüse aus der Region und Nüsse, Früchte und Gewürze aus aller Welt verwendet – nur beste Qualität, was wir bei der Verkostung bestätigen konnten.

Auf der Rückfahrt stärkten wir uns in einer Heurigenschenke in Katzelsdorf.

Die Stimmung war gut und es wurde viel gesungen.



___________________________________________________________


Weihnachts-Geschenk-Packerln für arme Kinder
in der Slowakei    Dezember 2016

 

Auch heuer haben wieder fleissige Frauen der Vinzenzgemeinschaft St. Anton von Padua, 1150 Wien, 70 Weihnachtspackerln für Kinder armer Familien in der Slowakei mit viel Liebe verpackt. Mitte Dezember wurden sie zu den Vinzenzgemeinschaften in Bratislava zur weiteren Verteilung gebracht mit Unterstützung der Vinzenzgemeinschaft im Augarten, 1020 Wien.

Weihnacht 2016 1

Nach der Übergabe der Packerln für einen Kindergarten und eine Schule waren wir im Dom Nadeje (Haus der Hoffnung) , einer Tagesbetreuungsstätte für SeniorInnen, zur Weihnachtsfeier eingeladen.Es wurden viele traditionelle Weihnachtslieder gesungen und es wurde  das Tratitionsessen zu Weihnachten - eine köstliche Krautsuppe-  serviert.

Weihnacht 2016 2

Weihnacht2016 3


_________________________________________________________________________________________

Vinzibett feiert 10 Jahre    November 2016

 

Am  8. November 2016 feierte Vinzibett sein 10-jähriges Bestehen.
Vinzibett, Ottakringerstrasse 20, 1170 Wien, setzt sich für sozial schwache bzw. mittellose Menschen ein und schenk ihnen "Wärme für eine Nacht".
Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, fand eine große Feier und ein Tag der offenen Tür statt, bei der jeder Interessierte, der/die die Notschlafstelle und alle BewohnerInnen sowie ehrenamtlichen MitarbeiterInnen schon immer einmal kennen lernen möchte, willkommen war.


20 Jahre Vinzigarten 16    Oktober 2016

 

Am 1. Oktober 2016 feierte der Kindergarten der Vinzenzgemeinschaft Hl. Franziskus Seraphikus - Vinzigarten 16- in der Johann Staud-Straße 68, Wien 16, sein 20-Jahr-Jubiläum.
Es war ein schönes Fest mit den Kindergartenkindern, Eltern und Freunden der Vinzenzgemeinschaft bei herrlichem Wetter.
Der Obmann der Vinzenzgemeinschaft Hl. Franziskus Seraphikus Dr. Max  Angermann hielt im großzügigen "Vinzigarten" eine Festandacht ab.
"Möge dein Haus voller Lachen sein, mögen sich deine Taschen mit Geld füllen und mögest Du soviel Glück haben, wie Dein Herz festhalten kann" - Ein Segenswunsch, der diesen Kindergarten anlässlich seines 20-jährigen Bestehens begleiten soll.


30 Jahre VITO    September 2016

 

Am 25. September 2016 wurden 30 Jahre VITO beim Vinzenzfest gefeiert.

Der Höhepunkt der Messe, die heuer von der Gruppe Laudate musikalisch gestaltet wurde, war die Ehrung und Verabschiedung von Christian Haferland als Leiter des Vito-Lokals und die offizielle Neueinsetzung von Christian Kaiser als Nachfolger. Als Ehrengast durften wir Herrn Monitzer, der Obmann der Vinzenzgemeinschaft Wien, begrüßen.

Christian Haferland engagierte sich jahrelang, mit ganzer Kraft und aus ganzem Herzen für das Vito, kochte und stand den Gästen jederzeit für ein Gespräch zur Verfügung. Für viele hatte er ein tröstendes Wort, anderen half er wiederum indem er sie zu Ämtern begleitete. Bestimmt, aber höflich sorgte er für Ordnung und respektvollem Umgang miteinander im Vitolokal. Legendär sind die Backkünste Christian Haferlands…. Die Vitomitglieder schenkten Christian Haferland, er sammelt mit Leidenschaft Uhren, eine Wanduhr auf der alle Mitglieder unterschrieben. Wir danken Dir, lieber Christian für Dein Engagement und wüschen Dir aus ganzem Herzen alles Gute für Deinen weiteren Weg und Gottes Segen!

 

Christian Kaiser dürfen wir als den Neuen Leiter des Vitolokals begrüßen. Er half Christian Haferland die letzten Jahre im Vito, lernte von ihm und ist ebenso bemüht um die Gäste des Vito. Wir freuen uns, lieber Christian, dass Du diese Aufgabe übernimmst und wünschen Dir viel Kraft und Freude!

 

Nach der Messe lud das Vito zu einer Agape vor der Kirche ein. Abschließen möchten wir uns bei allen Spendern und Unterstützern des Vito bedanken, Vergelts Gott!




Ausflug ins Weinviertel    Juni 2016

 

Mit dem Ziel, uns besser kennen zu lernen und zu vernetzen, und auch als kleines Zeichen der Anerkennung und des Dankes, lud der Diözesanverband Wien der Vinzenzgemeinschaft Österreichs auch in diesem Jahr die ehrenamtlichen Mitarbeiter zu einem besinnlichen und gemütlichen Ausflug ein.

Dieses Mal begaben wir uns auf eine Zeitreise durch die Schulgeschichte im Schulmuseum in Michelstetten im Weinviertel.  Es hat sich wieder mal gezeigt, dass Schule ein sehr emotionales Thema ist.

Dann fuhren wir weiter zur Pfarrkirche in Unterstinkenbrunn, wo nach einer kurzen Kirchenführung unser geistlicher Beirat, Diakon Ernst Bistricky, eine besinnliche Andacht hielt.

Dann ließen  wir bei  gemütlichem Beisammensein beim Heurigen mit Musik und Gesang den Tag ausklingen.

Als Gäste hatten wir eine vierköpfige syrische Flüchtlingsfamilie   eingeladen. Sie sind seit drei Monaten in  Wien.

Zuerst waren sie etwas skeptisch und ängstlich – was haben die mit uns vor? Die Kommunikation lief noch holprig und nach und nach verstanden wir uns immer besser. Besonders das Schulmuseum hat ihnen Spaß gemacht – die ausgestellten Schulutensilien aus alten Zeiten sprachen für sich.

Anschließend beim Heurigen wurde bei Gitarrenbegleitung viel gesungen – Volks- und Heurigenlieder und Schlager. Das hat auch unseren Gästen sehr gefallen und  hat sie fröhlich gemacht. Der Vater hat auf einem leeren Plastikkübel getrommelt und getanzt und schließlich sangen sie ein syrisches Lied über Liebe zweier Menschen, die sich trennen müssen – es sind Tränen geflossen.

Wir sind glücklich, dass wir diesen Menschen mit unserer Zuwendung etwas Freude, Geborgenheit und Hoffnung schenken konnten.


Schulmuseum

Unterstinkenbrunn

Heurigen

_______________________________________________________


Spenden für einen guten Zweck    April 2016

Spendenuebergabe

Herr Gottfried Winkler  - VIDA-Vorsitzender  -  feierte seinen 60. Geburtstag. Im Rahmen seiner Geburtstagsfeier dachte er an
"Kinder am Rande der Gesellschaft" und stellte eine Spendenbox auf.
Herr Winkler überreichte mir für unsere Vinzenzgemeinschaft St. Anton von Padua, Wien 15 einen stattlichen Betrag von
                                                                                  Euro 660,-
den wir für unsere Weihnachtsaktion verwenden werden. Wir werden heuer zu dritten Mal Christkind sein für Kinder, an die
niemand denkt.
Im Namen meiner Mitarbeiterinnen ein herzliches "Vergelt's Gott" an Herrn Winkler und an alle SpenderInnen.
Johanna Moravek
Obfrau der VG St. Anton von Padua

Helferinnen

P.S.: Ich möchte mich auf  diesem Wege auch bei der Firma Manner, die uns "Süßes" zur Verfügung stellt und bei allen
SpenderInnen aus der Pfarre, Verwandtschaft und aus dem Freundeskreis bedanken.






Weihnacktspackerln für arme Kinder in der Slowakei

Nachdem Johanna Moravek und ihre fleissigen Helferinnen von der Vinzenzgemeinschaft St. Anton von Padua auch dieses Jahr wieder Weihnachtspackelrn für Babys, Kindergartenkinder und Volksschulkinder liebevoll vorbereitet haben, konnte sie mit Unterstützung der Vinzenzgemeinschaft im Augarten am 16. 12. 2015 die Geschenke in Bratislava übergeben und damit viel Freude bereiten.

Transport

Schule

Direktorin


_____________________________________________________________________________


Generalversammlung 2015 des Hauptrates der Vinzenzgemeinschaft Österreich in Wien

Vom Freitag den 9.Oktober bis Sonntag den 11. Oktober fand die Generalversammlung 2015 in Wien im 2. Bezirk in der Muttergottespfarre im Augarten statt. Nach der Anreise und Begrüßung trafen sich die Teilnehmer aus Steiermark, Kärnten, Südtirol, Nordtirol, Salzburg, Oberösterreich und Wien zum  1. Teil am Freitag Nachmittag.





















Zum Abendessen hat die Vinzenzgemeinschaft Muttergottespfarre im Augarten geladen.



Im Aschluß daran motivierte uns Weihbischof DDr. Helmut Krätzl durch einen Impulsvortrag im Lichte von Evangelii Gaudium von Pabst Franziskus  in unserem sozialen Engagement. Dem excellenten Vortrag folgte eine lebhafte Dikussion. Der Abend klang im gemütlichen Zusammensein aus.





Am Samstag konnten wir eine Slowakische Delegation bei uns begrüßen und es folgte der zweite Teil der Generalversammlung. Der Präsident der Österreichischen Vinzenzgemeinschaft Erwin Derler hieß Libuša Miháliková, die Präsidentin der Slowakischen Vinzenzgeneinschaft, herzlich willkommen.




Am Nachmittag waren wir im Kardinal König Archiv im Erzbischöflichen Palais eigeladen, wo uns Fr. Dr. Fenzl in sehr lebhafter und authentischer Weise Begebenheiten aus dem Leben des Kardinals erzählte.









Zur Auflockerung spazierten wir an verborgenen Sehenswürdigkeiten der Altstadt vorbei in Richtung VinziRast mittendrin im 9. Bezirk.



In der VinziRast mittendrin begrüßte uns Frau Cecily Corti und nach einer Führung durch das Haus durch Elisabeth Prent klang der Abend bei gutem Essen im hauseigenen Lokal gemütlich aus.










Am Sonntag beendeten wir die Tagung mit einem Gottesdienst in der Lazaristenpfarre im
7. Bezirk, geleitet vom Pfarrer Eugen Schindler CM. Im Anschluß lud uns der Pfarrer und die dortige Vinzenzgemeinschaft zu einem gemütliche Beisammensein und Stärkung vor der Heimreise ein.














___________________________________________________________________________________________________



Anerkennung und Dank für Kaplan Reinhard Kofler CM
am 28.06.2015 in der Lazaristenkirche in Wien

Nach 15 Jahre Kaplan in der Lazaristenpfarre in Wien -was laut Pfarrer Schindler CM weltrekordverdächtig ist - wird Reinhard Kofler CM ab Herbst eine Pfarre in Graz übernehmen.
Am Sonntag beim Gottesdienst und beim anschließenden Pfarrgartenfest wurde Reinhard für sein Wirken in der Lazaristenpfarre gedankt. All diese Jahre war er auch sehr engagiert bei der Vinzezgemeinschaft in der Lazaristenpfarre, als geistlicher Beirat und auch als Obmann, und hat auch persönlich vielen Menschen in Not und Bedrängnis geholfen. Dafür hat ihm der Präsident der Wiener Vinzenzgemeinschaften, Dieter Monitzer, Dank und Anerkennung ausgesprochen und eine Urkunde überreicht.

Reinhard 1

Reinhard 2

Reinhard 3

Reinhard 4


_____________________________________________________________________________



Ausflug nach Thallern am 19.06.2015

Der Diözesanverband Wien der Vinzenzgemeinschaft Österreichs hat heuer die Mitglieder der Wiener Vinzengemeinschaften zu einem Ausflug zum Freigut Thallern in Gumpoldskirchen eingeladen. Das Freigut Thallern ist das Stiftsweingut von Heiligenkreuz.
Der Ausflug war ein Dankeschön an ehrenamtliche Mitarbeiter der Wiener Vinzenzgemeinschaften und war eine gute Gelegenheit, einander besser kennen zu lernen und zu vernetzen und Erfahrungen über unsere vinzentinische Arbeit auszutauschen.
Nach einer Führung in der Johanneskapelle mit dem berühmtem Giuliani Altar und einer Führung und Weinverkostung im Weinkeller hielten wir bei einer gemeinsamen Andacht inne.
Dann spazierten wir nach Guntramsdorf und ließen den Tag bei einem gemütlichen Heurigen ausklingen.

Thallern 1

Thallern 2

Thallern 3

Thallern 4

Thallern 5

__________________________________________________________


Ehrung eines langjährig treuen Sponsors von VITO

Auch dieses Jahr waren Mitarbeiter und Spender im VITO (mehr) zu einer Osterfeier eingeladen.
Am Rande dieser Feier wurde ein langjähriger treuer Sponsor Herr Huber geehrt. Der Präsident der Wiener Vinzenzgemeinschaften DI Dieter Monitzer dankte für die Treue zu VITO und die großzügige Unterstützung und überreichte eine Dankesurkunde der Wiener Vinzenzgemeinschaften.





_________________________________________________________________________________


Sozialminister Hundstorfer zu Besuch bei VinziPort

Sozialminister Rudolf Hundstorfer besuchte zum 5. Geburtstag am 23. Februar 2015 die Wiener Notschlafstelle VinziPort.
"Danke, dass es Organisationen wie die VinziWerke gibt!", so Hundstorfer!







____________________________________________________________________________


Weihnachtsaktion für arme Familien in der Slowakei

Die Vinzenzgemeinschaft St. Anton von Padua (1150 Wien) hat heuer mit viel Arbeitseinsatz und Spenden 60 Weihnachtspakete für Kinder verschiedener Altersgruppen vorbereitet und mit Unterstützung der Vinzenzgemeinschaft Muttergottespfarre im Augarten (1020 Wien) zur Vinzenzgemeinschaft in Bratislava gebracht. Die Geschenkspackerln wurden am 19. Dezember 2014 an die Vinzenzgemeinschaft in Bratislava übergeben und von dieser besonders bedürftigen Kinder eine große Freude bereitet.

Weihnachsaktion SK 1

Weihnachtsaktion SK 2

Weihnachtsaktion SK 3

Weihnachtsaktion SK 4

___________________________________________________________________


Präsident der Vinzenzgemeinschaft Österreich besucht vinzentinische Einrichtungen in Wien

Der Hauptratspräsident der Vinzenzgemeinschaft Österreich, Erwin Derler aus Graz, besuchte am 22. September 2014 vinzentinische Einrichtungen in Wien. Es war ihm wichtig, auch persönlich einen Einblick in das Engagement der Vinzenzgemeinschaften in Wien zu bekommen und seinen Dank und Anerkennung allen ehrenamtlichen Mitarbeitern der Vinzenzgemeinschaften in Wien auszusprechen.
In Begleitung von Dieter Monitzer besuchte er die VinziRast mittendrin, wo Cecily Corti und Christian Spiegelfeld ihn durchs Haus führten.

VinziRast Mittendrin

Weitere Besuchsstationen waren der VinziMarkt, wo ihn die Leiterin Frau Angela Proksch durch den viel frequentierten Sozialmarkt führte und VinziBett, wo die Leiterin Hedi Klima einen ausführlichen Einblick in die Einrichtung und ihre Gäste vermittelte.
Bei dieser Gelegenheit überreichte Erwin Derler eine Aggregationsurkunde des Generalrates - der Zentrale der Vinzenzgemeinschaften in Paris- an die Vinzenzgemeinschaft  St. Elisabeth (VinziMarkt) und St. Martin (VinziBett).

VinziMarkt

VinziBett

_______________________________________________________________________________________


Ausflug der Wiener Vinzenzgemeinschaften in die Wachau, am 14. Juni 2014

Der Vorstand des Diözesanverbandes Wien der Vinzenzgemeinschaft Österreichs lud auch heuer wieder zu einem gemeinsamen Ausflug ein. Wir wollen uns besser kennenlernen und vernetzen und es soll auch ein kleines Dankeschön sein an die Mitarbeiter der Wiener Vinzenz-Gemeinschaften.
Diesmal war das Ziel die Wachau. Von Wien fuhren wir mit dem Zug nach Krems und von dort weiter mit dem Schiff nach Weißenkirchen. In der Pfarrkirche in Weißenkirchen –einer gotischen Wehrkirche- hielten wir zu einer kurzen Andacht inne mit Kirchenführung. Dann stärkten wir uns bei einer Hauerjause. Am Nachmittag  fuhren wir mit der Wachau-Bahn nach Krems und dann wieder mit dem Zug nach Wien.
Das Programm bot für alle reichlich Möglichkeit, sich über die Erfahrungen, Freuden aber auch manche Enttäuschungen unserer vinzentinischen Arbeit auszutauschen.
Besonders freuten wir uns darüber, daß Erwin Derler -Hauptratspräsident der Vinzenzgemeinschaft Österreichs- mit seiner Frau den schönen Tag mit uns verbracht hat.

Wachau Schiff










_________________________________________________________________________________________________________________________________



Benefizkonzert der Vinzenzgemeinschaft in der Lazaristenpfarre - a concert to help  am 16.05.2014

Die Vinzenzgemeinschaft in der Lazaristenpfarre im 7. Bezirk in Wien hat zu einem Benefizkonzert eingeladen.
Einen schönen, entspannten und besinnlichen Abend für den guten Zweck, Menschen am Rande unserer Gesellschaft zu helfen, gestalteten das Ensemble Klangmosaik, PIANODRUM (Christof Moser/Maria Petrova) und Reinhard Kofler.

Klangmosaik

PIANODRUM

Reinhard


______________________________________________________________________




Feier 10 Jahre VinziRast am 6. April 2014

Am Sonntag, den 6. April 2014, feierten Gäste, Mitarbeiter und Unterstützer
10 Jahre Notschlafstelle
VinziRast der Vinzenzgemeinschaft St. Stephan in Wien Meidling.
Es war ein Fest voller Freude und der ermutigenden Erfahrung, dass sich immer wieder, wenn scheinbar unlösbare Probleme auftauchten, eine Helferin oder Helfer gefunden hat.
Daß Respekt gegenüber den Gästen gelebt wird und daß sie angenommen werden, wie sie sind, ist deutlich spürbar.

10 J VinziRast 1


10 J VinziRast 2

10 J VinziRast 3

10 J VinziRast 4

10 J VinziRast 5

_______________________________________________________


Benefizkonzert für VinziBett am 5. April 2014

Am Samstag, den 5. April 2014, luden wieder Künstlerinnen und Künstler zu einem Benefizkonzert zugunsten der Notschlafstelle VinziBett in den Salvatorsaal der Pfarre Mariahilf ein.
Der Andrang war überwältigend und die große Freude darüber, Menschen am Rande der Gesellschaft zu helfen, war sowohl bei Künstlerinnen und Künstlern als auch beim Publikum intensiv spürbar.

"Geben ist seliger denn Nehmen"  ( Apostelgeschichte, Lukas, Kapitel 20, Vers 35)

Benefizkonzert 1

Benefizkonzert 2

Benefizkonzert 3

Benefizkonzert 4

Benefizkonzert 5

_____________________________________________________________________



Wiedereröffnung der Notschlafstelle VinziPort am 11.11.2013

Nachdem VinziPort in der Linzerstrasse aus baulichen Gründen geschlossen werden musste, konnte Dank der Unterstützung eines Sponsors das Ersatzquartier am Rennweg 89A, 1030 Wien im Beisein von einer Vertreterin des Bezirkvorstehers und  Pfarrer Wolfgang Pucher eröffnet werden.
In der Wiener Notschlafstelle VinziPort finden jede Nacht 55 obdachlose Männer ein kleines Zuhause. Die Übernachtungsgäste sind EU-Bürger ohne österreichischer Staatsbürgerschaft, die kaum Chancen auf eine Unterbringung in anderen sozialen Einrichtungen haben. Betreut werden sie durch ein Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern. Die Notschlafstelle erhält keine Förderungen aus öffentlicher Hand und finanziert sich ausschließlich über Spenden- und Sponsorengelder.

VinziPort Eröffnung 1

VinziPort Eröffnung 2

________________________________________________________________________

BMWFJ spendet für die Vinzenzgemeinschaften in Wien

Das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend hat beschlossen, den Erlös aus der Auktion von sog. Ehrengeschenken, die den Mitarbeitern des Ministeriums im Rahmen von Veranstaltungen und/oder von ausländischen Delegationen überreicht wurden, den Vinzenzgemeinschaften in Wien zu spenden.
Die Überreichung der Spende durch Dr. Martin Janda (Leiter des Bereichs Personal und Recht) und Harald Kremsl (Vorsitzender des Dienststellenausschusses) an den Präsidenten der Vinzenzgemeinschaften in Wien (Dieter Monitzer) fand in den Räumen des Ministeriums am  7. November 2013 statt.

Scheckübergabe


__________________________________________________________________________


5 Jahre VinziMarkt in Wien

Der VinziMarkt in Wien wurde vor 5 Jahren von Pfarrer Wolfgang Pucher gegründet.
Er ist Montag bis Samstag geöffnet und versorgt täglich zwischen 300 und 400 Menschen, die am Rande der Gesellschaft leben müssen, mit leistbaren Lebensmitteln.
mehr >>>  VinziMarkt Wien
Am 17. Oktober wurde das 5-jährige Bestandsjubiläum in der Hauffgasse in Simmering gefeiert.
Dem anwesenden VinziMarkt-Team, allen ehrenamtlichen Helfern, allen Spendern und Sponsoren sprach Pfarrer Wolfgang Pucher seinen Dank aus.
Auch der Präsident der Wiener Vinzenzgemeinschaften, Dieter Monitzer, bedankte sich persönlich beim VinziMarkt-Team und allen anwesenden Helfern und Unterstützern.

5 Jahre

Rückblick

Musik

Ehrung


_________________________________________________________________________



Kardinal Christoph Schönborn zur Visitation in der Lazaristenpfarre

Am Sonntag den 6. Oktober 2013 feierte Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn den Gottesdienst gemeinsam mit der Pfarrgemeinde in der Lazaristenkirche.
Auch an diesem Sonntag sammelte die Vinzenzgemeinschaft beim Gottesdienst Lebensmittel für Bedürftige. Als
der Kardinal und der Kaplan den voll gefüllten Vinzenzkorb  vor den Altar stellten, sagte der Kardinal: "Am Gewicht dieses Korbes merkt man, dass hier viel Gutes für Bedürftige getan wird". Er lobte die Spendnefreudigkeit der Gläubigen und die vielen Aktivitäten der Vinzenz - Familie in Wien.
Anschliessend an den Gottesdienst war bei der Agape Gelegenheit für Begegnung mit dem Kardinal
.

Lazaristen Gottesdienst

Vinzenzkorb

Kardinal

Chor

Begegnung

______________________________________________________

20 Jahre VITO - Feier beim Vinzenzfest in Neuottakring
                                                                   am 29. 9. 2013


Im Rahmen des Gottesdienstes, der aus diesem Anlass besonders feierlich gestaltet war, fand diese Feier statt. Die Messe zelebrierte Kaplan Lyubomir Dutka, der auch Obmann der Vinzenzgemeinschaft zur Heiligen Familie ist.

20 Jahre VITO (Vinzenz Treff Ottakring) ist wirklich ein besonderer Anlass zu feiern.
1993 wurde VITO vom ehemaligen Diakon Peter Bauer gegründet mit dem Ziel, Menschen am unteren Ende der sozialen Leiter wenigstens eine gekochte, warme Mahlzeit am Tag und einen geschützten und warmen Aufenthaltsort zu bieten.
VITO wurde im Laufe der Jahre weiter ausgebaut und bietet heute den Gästen auch die Möglichkeit zu duschen und Wäsche zu waschen.

VITO ist ein Ort der Begegnung, der menschlichen Zuwendung, der Kommunikation und der Beratung in sozialen Fragen geworden - ein Ort der menschlichen Wärme.

Soetwas entsteht nicht zufällig. Es braucht zunächst die zündende Idee und dann vor allem Menschen, die sich mit Überzeugung, Nächstenliebe und Barmherzigkeit und vollem selbstlosen Engagement einsetzen - und Menschen, die mit Geld- und Sachspenden helfen.

Dem Präsidenten der Vinzenzgemeinschaften in Wien ,Dieter Monitzer, war es eine große Freude, mitzufeiern und aus diesem Anlass Dank und Anerkennung den Mitarbeitern für viele Jahre treue Mitarbeit auszusprechen und auch den treuen Spendern zu danken.

Einzug

Lyubo

Band

Christian

Ehrung 1

Ehrung 2

Ehrung 3


mehr >>>


_________________________________________________________________________


Eine Feier der vinzentinischen Familie in Wien

Anläßlich der Visitation der deutschen und der österreichischen Lazaristenprovinz durch den Generalassistenten Yosief Zerachristos CM aus der Generalleitung der Lazaristen in Rom feierte die vizentinische Familie in Wien am 23. 9. 2013 einen gemeinsamen Gottesdienst in der Lazaristenpfarre in der Kaiserstrasse.
Die anschließende Agape bot Gelegenheit für Begegnung und gemütliches Beisammensein.
Die Vinzenzgemeinschaft in der Lazaristenpfarre unterstützt jede Woche Menschen in Not mit Kleidern und Lebensmitteln und bereitet mit Geschenkpackerln zu besonderen Anlässen viel Freude.

Lazaristenkirche

Visitation 1

Visitation 2

Vinzentinische Familie

Freude bereiten

______________________________________________________________________________


Vinzentinischer Austausch zwischen Paderborn und Wien am 11. Sept. 2013


Eine Delegation der Vinzenzkonferenzen des Erzbistums Paderborn besuchte die Vinzenzenzgemeinschaften  in Wien zu einem Gedanken- und Erfahrungsaustausch.
Dazu trafen wir uns in dem neu eröffneten VinziRast Mittendrin. Frau Cecily Corti schilderte uns mit bewegten Worten die Entstehungsgeschichte und führte uns durch das Haus.
Anschliessend bummelten wir durch das Stadtzentrum zum Stephansdom und schlossen den Tag mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Lazaristenkirche ab.

Vortrag in Mittendrin
Gruppenbild in Mittendrin
vor der Hofburg
Gruppenbild bei der Lazaristenkirche


__________________________________________________________________

Mitarbeiter Ausflug nach Bratislava am Samstag, den 1.6.2013

 
Auch dieses Jahr haben wir wieder die Mitarbeiter der Wiener Vinzenzgemeinschaften  zu einem Ausflug eingeladen,  als kleines Dankeschön für ihren engagierten Einsatz. Heuer  haben wir die Vinzenzgemeinschaften in Bratislava besucht und so die vinzentinische Familie grenzüberschreitend erlebt bei einer gemeinsamen Messe in der Lazaristenkirche und bei einem Besuch im Haus der Hoffnung (Dom nadeje).

Treffen der Vinzenzgemeinschaften von Wien und Bratislava


Copyright 2017 vinzenzgemeinschafteninwien.at.  Alle Rechte vorbehalten.
Zurück